Pressemitteilung: Patrick Schenk ist Spitzenkandidat der AfD Frankfurt (28.09.2020)

Patrick Schenk ist Spitzenkandidat der AfD Frankfurt 

Am 26.09.2020 trafen sich die Mitglieder der Frankfurter AfD zu einem Kreisparteitag mit dem Ziel, die Kandidatenliste für die Kommunalwahl am 14.03.2021 zu wählen.

Zum Spitzenkandidaten wählte die Versammlung ohne Gegenstimme den 52 Jahre alten Juristen Patrick Schenk.

Schenk ist seit 2017 Mitglied der AfD. Zuvor war er von 1996 bis 2010 Mitglied der CDU.

In seiner Bewerbungsrede betonte Schenk, dass die CDU ganz weit nach links gerückt sei.

Für viele Bürgerlich-Konservative stelle die CDU keine politische Heimat mehr dar. Die AfD sei die einzige verbliebene Partei, die für eine bürgerlich-konservative Politik stehe.

Patrick Schenk benannte als wichtige kommunale Themen die Haushalts- und Verkehrspolitik.

Auf Platz 2 wurde Markus Fuchs gewählt. Fuchs gehört seit 2016 der AfD-Fraktion im Frankfurter Römer an.

Insgesamt wählte die Versammlung der Frankfurter AfD für die Aufstellung der „Römer-Liste“ 35 Kandidaten.

Auf die Plätze 3 bis 10 wurden gewählt: die Stadtverordnete Monika Krause, Andreas Lobenstein, Jens-Friedrich Schneider, Willy Klinger, Samira Langer-Lorenzani, John Frank Csapo, Anna Nguyen und Alexander Hemzal.

Kontakt: presse@ffm.afd-hessen.de

 

Veröffentlicht in Presse, Pressemitteilung.