Pressemitteilung: Moralisch integere AfD-Kritiker (05.02.2016)

Moralisch integere AfD-Kritiker

Nachdem die CDU-geführte Bundesregierung jeden Überblick über die von ihr in Gang gesetzte Flüchtlingswelle verloren hat, versucht sie immer wieder, ihre Kritiker als undemokratisch und rechtsradikal darzustellen.

Der Finanzminister Schäuble tönt, die AfD sei eine „Schande für Deutschland“, der Hessische Ministerpräsident Bouffier erklärt die Partei als „für jeden aufrechten Demokraten unwählbar“.

Für den Kreissprecher der AfD Frankfurt sind gerade diese beiden Politiker besonders berufen, ein solches Urteil abzugeben: „Sowohl Schäuble als auch Bouffier sind in der Vergangenheit als moralisch besonders gefestigte und integere Persönlichkeiten aufgefallen, so z.B. in der CDU-Parteispendenaffäre“. So hatte Schäuble vom rechtskräftig zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilten Waffenhändler Schreiber eine größere Parteispende in bar erhalten, über deren Verbleib er sich später angeblich nicht mehr erinnerte.

Auch Bouffier ist in der Vergangenheit durch seine Beteiligung an der Parteispendenaffäre mit den angeblichen jüdischen Vermächtnissen in Erscheinung getreten.

Ein negatives Urteil durch solche Politiker kann geradezu als Auszeichnung betrachtet werden“, so Fuchs abschließend.

 

Kontakt:

presse@ffm.afd-hessen.de

Posted in Presse.